Mittwoch, 18. Juli 2012

Cowboy Klaus

 Juhuu! Die Herbstvorschau vom Tulipan Verlag ist da! Und ich weiß nicht, worauf ich mich mehr freuen soll: auf den neuen Kinder-Kalender von Sybille Hein, den Cowboy Klaus Sammelband oder das neue Abenteuer des kleinen Helden Cowboy Klaus und die Rodeo-Rüpel.

Der kleine Cowboy ist mittlerweile zu einem meiner Lieblingshelden geworden. Was der in seinen Abenteuern schon alles erlebt hat! Da kann sich ein Old Shatterand noch was abgucken! Cowboy Klaus hat zum Beispiel seine Hauskuh Rosi nicht einfach von der Weide weggefangen, sondern über eine Zeitungsannonce und ein Vorstellungsgespräch gefunden, hat Kakteen rasiert, Milchbrüderschaft mit einem Indianer geschlossen, musizierenden Hühnern Zuflucht gewährt und ein neues Zuhause für Otto den Ochsenfrosch gefunden.
Schon in nun insgesamt sechs Geschichten stolpert der sympathische Cowboy mit seiner Kuh Rosi und seinem Schwein Lisa durch den Wilden Westen und erlebt spannende Abenteuer im nahegelegenen Kaktuswald, in der Westernstadt oder auf seiner Farm "Kleines Glück".
Die farbenfrohen, klaren Illustrationen von Karsten Teich und die witzigen Texte von Eva Muszynski greifen die meisten uns bekannten Klischees über den Wilden Westen auf, spielen mit ihnen, wirbeln sie durcheinander und lassen so eine wunderbar-verrückte und dennoch vertraute Western-Welt mit Charakteren, einer liebenswerter als der andere, entstehen. Ein Muss für alle kleinen (und großen!) Cowboy-Fans.

Und weil die Geschichten über den kleinen Cowboy mit dem großen Hut so komisch sind, wurden einige von ihnen bereits animiert und in der Sendung mit der Maus ausgestrahlt. Mein Favourit? Das Pupsende Pony! Mit Abstand...
   

 

Na? Gut, oder? 

Damit ihr nicht den Überblick verliert, hier noch einmal alle Bände auf einen Blick:

Cover der Cowboy Klaus Bände von Eva Muszynski, illustriert von Karsten Teich, erschienen beim Tulipan Verlag.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen