Dienstag, 30. April 2013

Herman und Rosie


 
Rosie, ein zierliches Reh mit einer Vorliebe für klebrige Bonbons und Jazz-Gesang, arbeitet als Tellerwäscherin. Herman, ein Oboe-spielendes Krokodil in geringeltem Pullunder, verkauft Telefone. Beide leben in New York, gar nicht so weit voneinander entfernt. Genaugenommen sind sie fast Nachbarn. Herman wohnt hier und Rosie hier drüben (siehe Karte). Aber sie kennen sich nicht, noch nicht. So leben Sie beide ihr Leben in der großen Stadt New York, umgeben von den vielen anderen Individuen und doch alleine. Bis sie schließlich ihre Liebe zur Jazz-Musik auf ganz wundersame Art und Weise zueinanderführt. 
 

In Gus Gordons Geschichte über die Freundschaft treffen Aquarell- und Buntstift-Zeichnungen auf Collagen aus Zeitungspapier und Fotoschnipseln und lassen eine einzigartige Bilderbuchwelt enstehen - eine Welt, in der Herman und Rosie gemeinsam mit vielen anderen Tieren leben, in der kleinen alltäglichen Szenarien eine ganz besondere Magie verliehen wird und in der das Zusammentreffen zweier Seelenverwandter uns zeigt, wie wichtig und tröstend Freundschaft ist, gerade wenn es im Leben mal nicht so läuft, wie es eigentlich sollte.

Ein Hoch auf Gus Gordon! Ein Buch, das wirklich Spaß macht - vom ersten bis zum letzten Strich.


Herman und Rosie. Eine Geschichte über die Freundschaft.
 
Knesebeck Verlag
Autor und Illustrator: Gus Gordon
 
Für Kinder ab 6 Jahren 
 
  
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen